headEuroazjaAmPn Niemi9

 

Am Montagmorgen, dem 6. August, am Christiverklärungsfest, hielt die Tschenstochauer Ikone in der Kapelle der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria an. Bereits um 8:00 Uhr morgens war die Kirche voll. Die heilige Messe wurde gefeiert von Priester Paweł Andrzejewski (wörtl. Pavel Andżejevski) der auch die Predigt hielt . Nach der Messe blieben viele Menschen in stillem, individuellem Gebet vor der Schwarzen Madonna. Folgend erinnerte Priester Rimantas Kaunietis, während des Gottesdienstes, an die Geschichte der Tschenstochauer Ikone.

Am Nachmittag wurde die Ikone in einer feierlichen Prozession ca. 2 km durch die Stadt Panevėžys zum Krankenhaus - Hospiz transportiert, wo in der örtlichen Kapelle Bischof Jonas Kauneckas die Muttergottes in der Tschenstochauer Ikone feierlich begrüßte und die Heilige Messe feierte in der viele Patienten und ihre Familien teil genommen haben. An dieser Zeremonie nahm auch der Bürgermeister der Stadt Panevezys teil.

Nach dem Abschied wurde die Ikone in das Life Mobil gestellt und an Prister Tadas und Gläubige aus der benachbarten Diözese Šiauliai überwiesen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.