headEuroazjaAmPn Niemi9

 

Am Dienstag, 6. November um 9:30 Uhr besucht die Ikone von Tschenstochau die orthodoxe Kirche Von der Entschlafung der Muttergottes in Chiswick, London, die der Russisch-Orthodoxen Kirche im Ausland gehört. Die Anbetung der Ikone vor dem Hauptikonostat in der Mitte der Kirche dauerte den ganzen Tag. Der Akathist, die älteste Hymne zu Ehren der Gottesmutter, wurde feierlich gesungen.

Am Nachmittag um Um 18.30 Uhr begann die Abendliturgie. Während der Zeremonie wurde die Muttergottes von den orthodoxen Bischöfen der Russisch-Orthodoxen Auslandskirche aus Großbritannien und Irland geehrt, die an der Versammlung teilnahmen.

Es gab eine lange Schlange für die individuelle Anbetung der Ikone. Eine große Menschenmenge nahm an den Feierlichkeiten teil. Unter den vielen Gläubigen waren auch Katholiken. Die Sache der Verteidigung des menschlichen Lebens und der Gottesmutterkult vereint definitiv die orthodoxe und die katholische Kirche.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.