headEuroazjaAmPn Niemi9

 

Am Morgen des nächsten Tages, am Sonntag, dem 16. Dezember, wurde eine weitere Abschiedsmesse gefeiert. in Irún, woraufhin die Pro-Vita-Gruppe, diesmal aus der Diözese Bilbao, die die Fürsorge für die Ikone übernahm.

Unsere Liebe Frau betrat Bilbao (die Hauptstadt der Provinz Vizcaya) über die Hauptbrücke gegenüber dem Guggenheim-Museum und ging die Hauptstraßen entlang zur Kirche San Nicolás de Bari (Heiliger Nikolaus von Bari), wo sie mit einer baskischen Zeremonie begrüßt wurde: "aurresque" (baskischer Willkommenstanz) durchgeführt von "Dantzari" (baskische Tänzerin) begleitet von "chistu" (baskische Pfeife) und einer Trommel. Während der Begrüßungszeremonie der Ikone in der Kirche wurden die Ziele der Wallfahrt vorgestellt, wobei die Bedeutung dieses Ereignisses im Advent besonders hervorgehoben wurde.

Die heilige Messen fing um 20:00 Uhr an, nachher begann die Anbetung des Allerheiligsten. Die Kirche war bis 22 Uhr geöffnet und die Gläubigen beteten die Muttergottes in der Ikone durch das Beten des Rosenkranzes an.

Am nächsten Tag, dem 17. Dezember, traf eine weitere Pro-Vita-Gruppe ein, diesmal aus der Diözese Santander, um die Ikone zu übernehmen. Sie kündigten an, dass der Empfang Unserer Lieben Frau in Santander sehr groß und feierlich sein wird und eine Menge von Menschen auf sie wartet.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.