headEuroazjaAmPn Niemi9

 


herb

 

Bereits in der Nacht des 9. Januar setzte die Muttergottes ihre Pilgerreise durch Katalonien fort und begab sich etwa 35 km landeinwärts in die landwirtschaftliche Stadt Sentmenat in der Diözese Tarrasa, um das Colegio Corazón de Maria (Schule des Unbefleckten Herzens Mariens) zu besuchen, geführt von der Pater Piulachs Stiftung .

In dieser katholischen Schule begann der Tag des 10. Januar mit dem Rezitieren von Laudes um 5.30 Uhr, was sehr früh ist. Dann wurden drei Messen gefeiert. um 7:00, 8:45 Uhr und 9:30 Uhr - bei letzterer waren die Zweitklässler anwesend. Während all dieser Messen, waren die Predigten der Verteidigung des Lebens gewidmet. Die ganze Zeit kamen Schüler in die Kapelle, in der die Ikone der Muttergottes aufgestellt war, um sie anzubeten. Unsere Liebe Frau blieb bis 18.30 Uhr in der Schule des Unbefleckten Herzens Mariens, die ganze Zeit von den Schülern umgeben.

Bereits am Abend des 10. Januar ging die Muttergottes in der Tschenstochauer Ikone nach Sant Cugat zum Colegio Pinar de Nuestra Señora (Schule Unserer Lieben Frau von Saragossa). Dort traf sie sich den ganzen Freitag, den 11. Januar, mit Schülern und kehrte erst gegen 18 Uhr in die Miraculous Medal Church in Barcelona zurück, wo um 20 Uhr eine feierliche Messe gefeiert wurde die den Aufenthalt der Schwarzen Madonna in Katalonien endete.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.